Faschingsfeier unserer Seniorinnen im Februar 2017

 

Alle Mannschaften auf dem dem Treppchen: drei Erste Plätze und einmal Platz 3

TV Bürstadt mit 4 Mannschaften beim Wettkampf der Schülerinnen im Vierkampf am Start in der TSG Halle Bürstadt.

 

2017 Turnen Mannschaftswettkampf

 

Drei Pokale in Bensheim erkämpft

TV Bürstadt mit 25 Turnerinnen erfolgreich im Einzel-Pokalwettkampf

2016 TV Einzel Pokalwettkampf

 

Die Turnerinnen des TV Bürstadt gingen am Samstag in der Weststadthalle in Bensheim an den Start und zeigten eine tolle Leistung

 

BÜRSTADT – Während viele Ihrer Altersgenossinnen gemütlich ins Wochenende starteten, standen die Turnerinnen des TV Bürstadt am Samstag schon früh am Morgen in der Weststadthalle in Bensheim. Hochkonzentriert gingen die Turnerinnen im Jahrgang 2009 und jünger im Einzel-Pokalwettkampf an den Start. Trotz kühler Temperaturen vor und in der Halle konnten Luzie-Charlotte Schubert (19. Platz) und Noemi Elisa Mertz (15. Platz) gleich am ersten Gerät mit einem Grätschsprung über den 1 Meter Bock ihre stärkste Leistung abrufen. Für Veronica Carlino (11. Platz) und Nuri Colditz (10. Platz) lief es am Reck hervorragend. Sie erreichte die Bestleistung in ihrer Altersklasse an diesem Gerät. Auch Theresia Yuece (9. Platz) und Chiara Wilke (4. Platz) konnten vor allem am Sprung und am Reck überzeugen. Am Ende konnte aber Vanessa Sanchez Rivero (1. Platz) etwas überrascht und überglücklich den Pokal in Empfang nehmen. Sie zeigte sehr gute Leistungen an allen Geräten und siegte souverän mit einem Punkt Vorsprung. Im Wettkampf der Jahrgänge 2008 und jünger war der Verein mit drei Turnerinnen am Start. Tibelya Yuece (14. Platz), Emely-Sophie Süß (15. Platz) und Anna Schöcker (17. Platz) zeigten ihre stärkste Leistung am Sprung und konnten sich am Ende des Wettkampfes über eine glitzernde Medaille freuen, die an diesem Tage alle aktiven Teilnehmer mit nach Hause nehmen durften. Im Jahrgang 2007 und jünger war für Dana Bubolz (13. Platz) der Schwebebalken das sicherste Gerät und ihre Teamkollegin Carla Eberle (8. Platz) konnte am Reck ihre beste Leistung abrufen. Fiona Hannig erzielte die Bestleistung am Sprung in ihrer Altersklasse und sicherte sich damit den zweiten Platz. Sie musste sich nur ihrer Teamkollegin an diesem Tage geschlagen geben. Katharina Keltjens konnte am Reck und am Schwebebalken die Bestnoten an gleich zwei Geräten für sich verbuchen und stand als strahlende Siegerin verdient auf dem ersten Platz mit dem Pokal in der Hand. Im Jahrgang 2005 – 2006 lief es vor allem am Schwebebalken richtig gut für die Turnerinnen des TV Bürstadt. Abarna Anpalagan erreichte einen sehr guten 10. Platz vor ihren Teamkolleginnen Wiebke Wolter (14. Platz), Aileen Heiser (17. Platz), Lee-Ann Keinz (18. Platz), Mia Fähling (19. Platz) und Mia Lamade (20. Platz). Nachmittags, starteten die höheren Leistungsklassen. Selina Zimmermann verfehlte knapp den Pokal und erreichte mit ihren beeindruckenden Kürübungen den zweiten Platz. Bei den Pflichtübungen Jahrgang 2003 und jünger erreichte Elisa Marie Horle den dritten Platz. Im Kürvierkampf Jahrgang 2003 und jünger kämpften Charlotte Heiderich und Anna Röß in einem großen Starterfeld mit 20 Turnerinnen um den Pokal. Beide turnten perfekt. Am Ende entschied Anna Röß den Pokal für sich. Knapp dahinter kam Charlotte auf den zweiten Platz. Im Jahrgang 1999 und jünger errang Caja Appel den sechsten Platz. Bei allen fünf gab es Top-Wertungen am Sprungtisch und wie immer am Stufenbarren. Nach wochenlangem hartem Training, konnten alle Turnerinnen und Trainer/ innen des TV Bürstadt stolz, glücklich und verletzungsfrei diesen Wettkampftag beenden. zg

 


Jüngstes Team zeigt Potenzial

2016 Turnen Mannschaft weiblich Sep Rodgau

Im Jahrgang 2000 und jünger traten für den TV Bürstadt Caja Appel, Charlotte Heiderich, Elisa-Marie Horle, Anna Röß und Selina Zimmermann an.

Bürstadt. Am vergangenen Samstag ging es für die Turnerinnen des TV Bürstadt mit Eltern, Geschwistern und Freunden in den Rodgauer Stadtteil Nieder-Roden zu den Mannschafts-Bezirksmeisterschaften. In der Halle angekommen, wurden erst einmal die Haare einheitlich eingeflochten - und dann begann das Einturnen. Bereits hierbei war zu bemerken, dass die Turnerinnen des TV Bürstadt eine sehr junge Mannschaft für ihren Wettkampf zusammengestellt haben. Im Jahrgang 2000 und jünger traten für den TV Caja Appel, Charlotte Heiderich, Elisa-Marie Horle, Anna Röß und Selina Zimmermann an

Begonnen haben die Turnerinnen ihren Wettkampf am Boden, an dem sie ausdrucksstarke Übungen zeigten. Besonders auf die Leistung von Anna Röß war die Mannschaft stolz, denn bis zum Einturnen hatte noch gar nicht festgestanden, ob sie verletzungsbedingt am Boden antreten kann. Anna erturnte dann aber die höchste Wertung der Mannschaft am Boden und feierte damit einen überraschenden Erfolg.

Weiter ging es am Sprung und Stufenbarren, an dem alle Turnerinnen tolle Leistungen zeigten und dafür auch mit hohen Wertungen belohnt wurden. Zuletzt ging es ans Zittergerät, den Schwebebalken. Dort hatten die Bürstädterinnen zu Beginn etwas zu kämpfen. Als letzte Starterin des TV zeigte Caja Appel eine fehlerfreie und sichere Übung und erhielt mit 12,9 Punkten das drittbeste Ergebnis an diesem Gerät im Wettkampf.

Am Ende des langen Turniertages stellten sich die Mannschaften noch einmal für die Siegerehrung auf. Die Turnerinnen des TV Bürstadt erlangten als jüngstes Team im Wettkampf einen guten sechsten Platz und besonders Caja Appel sicherte sich mit einem starken Einzelwettkampf und 49,05 Punkten den beachtlichen fünften Rang in der inoffiziellen Einzelwertung. zg

 

© Südhessen Morgen, Mittwoch, 28.09.2016

 

 

Kunterbunter Sportler-Treff

TV BÜRSTADT: Nachwuchs beim Kreis-Kinderturnfest zu Gast in Bürstadt / Wettkämpfe und „Mucki-Test“

 

2016 Bergsträssertrunfest Sümo2016 Bergstraesser Turnfest BM2016 Bergsträssertrunfest Zuschauer

BÜRSTADT.Ein kunterbuntes Bild bot sich den Zuschauern beim Einmarsch ins TV-Stadion: Auf dem Rasen hüpften die Teilnehmer in ihren Vereinsfarben um die Wette und sorgten schnell für allerbeste Stimmung. Im Jubeljahr zum 125. Geburtstag richteten die Bürstädter das Kreis-Kinderturnfest aus. Bis zu 500 junge Sportler hatten sich angesagt. Nach dem Spiel- und Mitmachfest am Tag zuvor starteten die Turner mit den Gerätewettkämpfen in den Sonntag. Turn- und Leichtathletikwettkämpfe folgten. Auch bei den Gymnastikwettkämpfen konnten sich die Akteure über viele Zuschauer freuen. Mit Bewegungs- und Geschicklichkeitsübungen - auch "Mucki-Test" genannt - klang das Vormittagsprogramm aus. Weiter ging es mit der Aufstellung und dem Einmarsch der teilnehmenden Vereine. Begrüßt vom ersten Vorsitzenden des Turngau Bergstraße, Manfred Schweiger, bot die sportliche Schar ein kunterbuntes Bild. Davon ließ sich auch Bürgermeisterin Bärbel Schader anstecken. Sie tanzte mit den Kindern bei einem flotten "Flashmob" mit, den Britta Hantsche mit den Übungsleiterassistenten des Ausbildungsjahres 2016 einstudiert hatte. .... mehr

 

@ Südhessen Morgen Bericht von Jutta Fellbaum

 

 

 

40. Landesturntag des Hessischen Turnverbandes in der Bürstädter Stadthalle

TV Bürstadt, Stadt Bürstadt und der Turngau Berstrasse waren der Gastgeber des 40. Landesturntages in Bürstadt, Umrahmt wurde der parlamentarische Teil des Turntages durch turnerische Darbietungen des TV 1891 Bürstadt e.V., der anlässlich seines 125-jährigen Bestehens die Ausrichtung des Turnerparlamentes übernommen hatte.

Logo HTV

 

 

Erfolg auf heimischen Boden

Bürstadt, den 27.02.2016

Vier Wettkämpfe, drei Mal Gold für die Mannschaft – Turnerinnen des TV Bürstadt 1891 e.V. feierten ihren Erfolg bei den Mannschaftswettkämpfen der Schülerinnen und Jugendturnerinnen im Geräteturnen/Vierkampf in der August Held Halle in Bürstadt,

All Ihre Erfahrung und ihr Können spielten zunächst Caja Appel, Charlotte Heiderich, Elisa-Marie Horle und Anna Röß, im Wettkampf P4 - P9 jahrgangsoffen aus. Mit durchweg erstklassigen Leistungen in allen Disziplinen präsentierte sich das Viererteam in Topform und konnte so eine überragende Gesamtpunktzahl erzielen. Mit 15 Wertungspunkten Abstand trennten sie dabei ganze Welten vom Verfolgerfeld. Anna Röß, konnte den höchsten Punktwert aller Teilnehmerinnen des Wettkampfes für sich verbuchen.

Im Wettkampf P3 - P5 der Jahrgänge 2005 und jünger war der Verein mit zwei Mannschaften am Start. In einem großen Wettbewerberfeld gelang es dem Wettkampfteam Sina Bagdadi, Fiona Hannig, Katharina Keltjens und Selina Zimmermann, mit einer tollen Mannschaftsleistung sich vor heimischer Kulisse gegen die gesamte Konkurrenz durchzusetzen. Sie wurden mit Platz 1 belohnt. Mit einem äußerst starken Auftritt am Balken und beim Sprung erzielte Selina Zimmermann das beste Einzelergebnis aller Teilnehmerinnen dieses Wettkampfes. Auch die zweite dort vertretene Mannschaft mit Mia Fähling, Ayleen Heiser, Lee-Ann Keinz, Mia Lamade und Wiebke Wolter zeigte schöne Einzelleistungen und erreichte einen sehr achtbaren 5. Platz.

Veronica Carlino, Nuri Colditz, Vanessa Sanches Rivero und Luzie-Charlotte Schubert machten im Wettkampf P1 - P2 der Jahrgänge 2009 und jünger, durch Ihren Sieg schließlich den Vereinserfolg perfekt. Die jungen Nachwuchstalente konnten sich durch eine starke Teamleistung am Ende knapp gegen die Rivalinnen aus Fürth behaupten und sicherten sich so den Sprung aufs Siegerpodest. Beste Teilnehmerin im Wettkampf war hier Veronica Carlino die durch Ihre Leistungen am Boden und am Barren überzeugte.
Wertvolle Wettkampferfahrung sammelten im Vierkampf P2 der Jahrgänge 2007 und jünger, in einem großen und hart umkämpften Teilnehmerfeld, 2 weitere Mannschaften des Vereins. Dort traten zum einen Taina Appel, Emma Hartmann, Chiara Wilke und Theresia Yuece an. Das noch junge Team konnte auf Basis einer guten Gesamtleistung und sehr erfreulicher Einzelwertungen den 6. Platz erreichen. Die zweite Mannschaft, vertreten durch Dana Bubolz, Jette Fabrizius, Emely-Sophie Süß und Tibelya Yuece belegte am Ende bei guten Einzelleistungen Rang neun

 Gau Mannschafsturnwettkampf TSG klein 2016