Weitere Titel bei Hessischen Meisterschaften

 

Am vergangenen Sonntag, 05.05.2019, wurde in Fränkisch-Crumbach der nächste Wettkampf für die Schüler und Schülerinnen im Rasenkraftsport ausgerichtet. Dieses Mal ging für den Nachwuchs um die Titeljagd bei den Hessischen Meisterschaften.

In der Altersklasse der Schüler und Schülerinnen C starteten Noah Heiser, Sebastian Vetter und Taina Appel. Taina warf den Hammer 21,07 Meter weit, brachte das Gewicht auf 8,96 Meter und stieß den Stein 5,74 Meter. Mit diesen Weiten konnte sie ihre Leistung vom letzten Wettkampf noch verbessern und somit verdient den ersten Platz für sich sichern. Auch Noah konnte seine Leistungen verbessern. 8,72 Meter mit dem Hammer, 6,28 Meter mit dem Gewicht und 4,31 Meter im Steinstoßen brachten ihm den ersten Platz. Sebastian konnte mit 19,39 Metern im Hammerwerfen, 9,28 Meter im Gewichtwerfen und 8,01 Meter im Gewichtwerfen ebenfalls Platz eins der Gesamtwertung erkämpfen.
Bei den A-Schülern konnten sich Sascha Höfle und Vincent Vetter jeweils den zweiten Platz in ihrer Gewichtsklasse für sich beanspruchen. Saschas Leistungen betrugen mit dem Hammer 24,65 Meter, im Gewichtwerfen 14,02 Meter und 8,75 Meter im Steinstoßen. Vincent warf den Hammer 25,39 Meter, das Gewicht 12,07 Meter und stieß den Stein auf 7,30 Meter.
Luis Siegler und Linus Knorr vertraten die Rasenkraftsportler auch bei diesem Wettkampf in der Altersklasse der Männlichen Jugend B. Luis brachte den Hammer auf 46,86 Meter, das Gewicht flog 18,94 Meter und der Stein kam 9,22 Meter weit. Mit diesen Leistungen sicherte er sich Platz zwei der Gesamtwertung. Linus sicherte sich mit 37,40 Metern im Hammerwerfen, 17,97 Metern im Gewichtwerfen und 8,94 Metern im Steinstoßen den dritten Platz. Gemeinsam mit den Mannschaftskameraden Marvin Baumann und Simon Kreuzer freuten sich die beiden über den Hessenmeister in der Mannschaftswertung.

Die beiden Trainer, Heribert Siegler und Markus Rudolph, sind mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden und freuen sich mit ihnen über die zahlreichen Verbesserungen. Auch bei den kommenden Wettkämpfen sehen sie optimistisch weitere Meistertitel für den TV Bürstadt entgegen. 

 

Erfolge bei Südhessischen Meisterschaften in Fürth

 

Am vergangenen Samstag, 27.04.2019, wurden in Fürth die Südhessischen Meisterschaften im Rasenkraftsport der Schüler und Schülerinnen ausgetragen. Auch hier waren die Sportler der Wurfgemeinschaft Fränkisch-Crumbach Bürstadt zahlreich vertreten und Titel in die Sonnenstadt zu bringen.

In der Altersklasse der Schüler und Schülerinnen C starteten Noah Heiser und Taina Appel in den Wettkampf. Taina warf den Hammer 17,73 Meter weit, brachte das Gewicht auf 9,57 Meter und stieß den Stein 5,02 Meter. Mit dieser Leistung konnte sie sich den ersten Platz sichern. Noah erreichte in seinem ersten Wettkampf im 3-Kampf 8,26 Meter mit dem Hammer, 6,75 Meter mit dem Gewicht und 3,54 Meter im Steinstoßen. Er sicherte sich somit auch seinen ersten Hessenmeister im 3-Kampf, zu dem wir herzlich gratulieren!
Bei den A-Schülern sicherte sich Sascha Höfle den ersten Platz in der Gesamtwertung. Seine Leistungen betrugen mit dem Hammer 22,69 Meter, im Gewichtwerfen 14,27 Meter und 7,78 Meter im Steinstoßen.
Luis Siegler und Linus Knorr vertraten die Rasenkraftsportler bei der Männlichen Jugend B. Luis brachte den Hammer auf 48,26 Meter, das Gewicht flog 18,82 Meter und der stein kam 8,87 Meter weit. Mit diesen Leistungen sicherte er sich Platz zwei der Gesamtwertung. Linus sicherte sich mit 39,01 Metern im Hammerwerfen, 16,58 Metern im Gewichtwerfen und 8,26 Metern im Steinstoßen die Bronze Medaille.

 

Die beiden Trainer, Heribert Siegler und Markus Rudolph, sind mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden und hoffen bei den kommenden Wettkämpfen weitere Meistertitel für den TV Bürstadt erringen zu können.

Sascha Höfle mit neuer Bestleistung 16.-17.03.2019

 

Am Wochenende des 16. und 17. März fanden die Deutschen Hallenmeisterschaften im

Steinstoßen in Mannheim statt. Auch die Athleten der Bürstädter Rasenkraftsportler waren

vertreten um ihr Bestes zu geben.

Am Samstag startete Sascha Höfle bei den A-Schülern und sicherte sich mit einer Weite von

9,48 Metern den dritten Platz und eine neue persönliche Bestweite. Markus Rudolph und Sven

Höfle vertraten die Sportler in der Altersklasse der Männer. Mit einer Weite von 5,94 Metern

errang Sven Platz sechs der Gesamtwertung. Markus erreichte mit einer Leistung von 8,40

Meter Platz sieben.

Sonntags starteten Linus Knorr und Luis Siegler in der gleichen Gewichtsklasse bei der

Männlichen Jugend B. Linus konnte mit einer Weite von 8,90 Metern Platz acht belegen. Luis

Siegler erreichte mit einer Weite von 9,69 Metern Platz fünf der Gesamtwertung. Sven Höfle

trat an diesem Tag in der Altersklasse der Junioren an und wurde mit 5,98 Metern vierter.

Daniela Rudolph startete bei den Frauen und errang mit einer Weite von 9,30 Meter platz

sieben.

Auch dieses Jahr fahren wieder etliche Sportler mit Trainer Heribert Siegler und

Abteilungsleiter Markus Rudolph ins einwöchige Trainingslager nach Riccione/Italien, um

sich hier optimal auf die kommende Saison vorzubereiten und so die Grundsteine für weitere

Titel und neue Bestleistungen zu legen.