Sascha Höfle mit neuer Bestleistung 16.-17.03.2019

 

Am Wochenende des 16. und 17. März fanden die Deutschen Hallenmeisterschaften im

Steinstoßen in Mannheim statt. Auch die Athleten der Bürstädter Rasenkraftsportler waren

vertreten um ihr Bestes zu geben.

Am Samstag startete Sascha Höfle bei den A-Schülern und sicherte sich mit einer Weite von

9,48 Metern den dritten Platz und eine neue persönliche Bestweite. Markus Rudolph und Sven

Höfle vertraten die Sportler in der Altersklasse der Männer. Mit einer Weite von 5,94 Metern

errang Sven Platz sechs der Gesamtwertung. Markus erreichte mit einer Leistung von 8,40

Meter Platz sieben.

Sonntags starteten Linus Knorr und Luis Siegler in der gleichen Gewichtsklasse bei der

Männlichen Jugend B. Linus konnte mit einer Weite von 8,90 Metern Platz acht belegen. Luis

Siegler erreichte mit einer Weite von 9,69 Metern Platz fünf der Gesamtwertung. Sven Höfle

trat an diesem Tag in der Altersklasse der Junioren an und wurde mit 5,98 Metern vierter.

Daniela Rudolph startete bei den Frauen und errang mit einer Weite von 9,30 Meter platz

sieben.

Auch dieses Jahr fahren wieder etliche Sportler mit Trainer Heribert Siegler und

Abteilungsleiter Markus Rudolph ins einwöchige Trainingslager nach Riccione/Italien, um

sich hier optimal auf die kommende Saison vorzubereiten und so die Grundsteine für weitere

Titel und neue Bestleistungen zu legen.