Sportabeichen     Deutsches Sportabzeichen Termine 2017

Ab Donnerstag, den 11. Mai 2017, 17.45 Uhr

bieten wir wieder Trainingsstunden zur Erlangung des Deutschen Sportabzeichens an. Nach einem gemeinsamen Aufwärmtraining werden die leichtathletischen Disziplinen zum Trainieren und Ablegen der Prüfungen angeboten. Unsere erfahrenen Sportlehrer und Übungsleiter geben hilfreiche Tipps und Übungsanweisungen. 

Bei einer kleinen Abschlussfeier der Übungsleiter haben wir folgende Termine für 2015 festgelegt:

 

Sa. 13.05.2017, 15.00 Uhr  Verleihung der Urkunden für 2016 im TV Vereinsheim

Do. 11.05.2017, 18.00 Uhr  erster Übungsabend auf dem Sportplatz

 

Ich hoffe, Ihr seid auch im neuen Jahr mit dem gleichen Eifer dem Sportabzeichen verbunden.

Mit freundlichen Grüßen

Alfons Haag

 

Die einzelnen Bedingungen zur Erlangung des Deutschen Sportabzeichens finden Sie hier:

weitere Information auf der DOSB Webseite 
 
 

 

Alfons Haag mit der Saison bislang zufrieden 

BÜRSTADT.Abteilungsleiter Alfons Haag ist mit dem bisherigen Verlauf der Sportabzeichen-Saison zufrieden: Zehn neue Bewerber hatten sich in diesem Jahr beim TV Bürstadt angemeldet. Sie wollten zum ersten Mal versuchen, die Bedingungen des Sportabzeichens zu erfüllen. Und Haag hat für die meisten Anwärter bald gute Nachrichten: Die Mehrheit der Teilnehmer erfüllte die Bedingungen und erhält den verdienten Lohn - die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme.

Sehr positiv ist laut Haag auch noch eine weitere Entwicklung, nämlich dass die Jugendlichen der einzelnen Abteilungen in ihrer trainingsfreien Zeit zum Sportabzeichen antraten. Sie hätten die Erfahrung gemacht, dass Übungen in einer fremden Sportart nicht leicht sind und alles abverlangen, um die Bedingungen zu erfüllen. Im Vordergrund stand bei den Jugendlichen allerdings der Spaß an diesen neuen Sportarten.Weitere Gruppen hätten sich noch angekündigt und werden nach Ferienende einen Trainings- und Abnahmetermin haben, teilt der Abteilungsleiter mit.

In den vergangenen Tagen wurden zum zweiten Mal die Zeiten beim Radfahren über eine Strecke von 20 Kilometern und beim Fahren mit fliegendem Start gemessen. Weitere Sportler traten zum Walken über 7,5 Kilometer und zum zweistündigen Walken an. Die Abnehmer Richard Schleißmann, Harry Heijnen, Hans Hartmann, Annerose Benedum, Johanna Molitor und Alfons Haag sorgten nicht nur für einen reibungslosen Ablauf, sondern berieten die Teilnehmer auch fachlich.

Zwischen 20 und 30 Sportler sind regelmäßig donnerstags um 18 Uhr auf der Leichtathletik-Anlage und trainieren, obwohl sie die Bedingungen längst erfüllt haben. Dies ist laut Haag auch der Sinn des Sportabzeichens: Nicht nur der einmalige Trainingstag mit abschließender Abnahme stehe im Vordergrund, sondern regelmäßiges Fitnesstraining.

Für diejenigen, die in diesem Jahr noch am Wettbewerb teilnehmen wollen, besteht in den kommenden Wochen noch Gelegenheit. Bis Ende September kann an jedem Donnerstag am Training teilgenommen werden.zg

 Südhessen Morgen, Dienstag, 19.08.2014

 

 

Am Samstag, den 03. Mail 2014 war die Sportabzeichenverleihung von 2013

 
BÜRSTADT. 33 Gold-, zehn Silber- und acht Bronzemedaillen hat der neue Sportabzeichenleiter des TV Bürstadt, Alfons Haag, an ambitionierte Sportler vergeben. Fast fünf Jahrzehnte lang hielt Hans Hartmann bei der Sportabzeichenabnahme die Fäden in der Hand. Jetzt wurde er von seinem Nachfolger, dem früheren Bürgermeister Alfons Haag, offiziell verabschiedet.

"Hans Hartmann hat die Abteilung aufgebaut. Er war Gründer und Entwickler", betonte Haag. Doch neben dem sportlichen Antrieb habe Hartmann auch für ein entsprechendes "Wohlfühlambiente" bei den Sportlern gesorgt. Alfons Haag dankte ihm mit einer Flasche Rotwein, die Bürstädter Turner mit lange anhaltendem Applaus.

Seit mehr als 100 Jahren vergibt der Deutsche Olympische Sportbund die Sportabzeichen. Nach Alter, Geschlecht und in Leistungsklassen aufgeteilt, wird um die Abzeichen in Gold, Silber und Bronze in den unterschiedlichsten Disziplinen gerungen. Beim TV Bürstadt messen sich ambitionierte Sportler beim Laufen, Schwimmen oder Radfahren. Sie üben Weit- und Hochsprung, turnen an Geräten, laufen über Schwebebalken oder stoßen Kugeln. Zum ersten Mal bei einer Sportabzeichenprüfung angetreten sind fünf "Ersttäter" - unter ihnen Stadtbrandinspektor Uwe Schwara. Er hinkt den sportlichen Erfolgen seiner Frau Hildegard noch etwas hinterher. Sie wurde, wie auch Appolonia Wallas, für ihre fünfte erfolgreiche Teilnahme an einer Sportabzeichenprüfung mit einer Urkunde und einem Abzeichen geehrt.

Während Vorsitzender Andreas Roess noch auf die zehnte Teilnahme zusteuert, hat Eveline Haupt diese bereits hinter sich. Schon zum 20. Mal ging Edgar Jahr an den Start. 25 Jahre ist Jaroslava Bischer dabei. Ihr Mann Karl Bischer (88 Jahre) steuert auf die 30-jährige Ehrung in zwei Jahren zu. Die hat Ingrid Glück bereits hinter sich. Elke Scherer, Harke Soennichsen, Emmy Soennichsen und Toni Glück waren zum 35. Mal dabei. Die erfolgreichste Teilnehmerin war Elfriede Köbel mit 46 Teilnahmen. Mit 90 Jahren war Franz Marsch der älteste Teilnehmer. Aber auch die Jugend ist aktiv: Deborah und Melissa Merl wurden mit dem Jugendsportabzeichen in Gold ausgezeichnet.

Schon am Donnerstag, 10. Mai, treffen sich die Sportler ab 18 Uhr erneut an der Wasserwerkstraße und starten in das neue Sportjahr.

© Südhessen Morgen, Dienstag, 06.05.2014